Jörg Opel

 Jörg Opel
Schefferweg 2
12249 Berlin
Germany
Tel.: 030/7756302
joerg.opel@turanj.info

© Copyright 2009-17

last update: 19.10.2017
(Turanj.info is online
since/od 08.05.2009)
Skype Me™!

Jörg Opels Facebook-Profil

XING

View my LinkedIn Profile

Dalmatia in my eye (LinkedIn)

Visit Croatia (LinkedIn)

Turizam - privatni smjestaj Hrvatska (LinkedIn)

Moja Hrvatska (LinkedIn)

Croatian Business Forum (LinkedIn)

Friends of Croatia (LinkedIn)


etracker Know Now

PageRank

Turanj.info jetzt bookmarken bei:


Turanj.info jetzt bookmarken bei: Facebook Turanj.info jetzt bookmarken bei: meinVZ Turanj.info jetzt bookmarken bei: WKW Turanj.info jetzt bookmarken bei: Mr. Wong Turanj.info jetzt bookmarken bei: My Space Turanj.info jetzt bookmarken bei: LinkedIn
Turanj.info jetzt bookmarken bei: BizzLounge Turanj.info jetzt bookmarken bei: LinkARENA Turanj.info jetzt bookmarken bei: Yahoo Turanj.info jetzt bookmarken bei: Google Turanj.info jetzt bookmarken bei: GMX Turanj.info jetzt bookmarken bei: Windows Live
Hey there! turanj_info is using Twitter. 
Join today to start receiving turanj_info's tweets.

Turanj 09/2014 (Facebook)

Logo Jörg Opel
www.opel-belz.de

Websites einfach selber machen
Gestalten auch Sie Ihre Webseiten bequem und 
sorgenfrei auf Ihrem Windows-PC mit weblica.
Google Groups
Turanj.info
Visit this group

WIKIPEDIA

Panoramio




Sveti Filip i Jakov 09/2014 (LinkedIn)

Sveti Filip i Jakov 09/2014 (LinkedIn)

Turanj 09/2014 (Jörg Opel)
Turanj
(ulica znak)
50 Godina Turanj i Sveti Filip i Jakov 1967-2017
Turanj
(ulica znak)

Reiseberichte / Putopis (1)



1.) Warum ausgerechnet Turanj - wie es dazu kam:
Im Sommer 1966 fuhr eine befreundete Familie meiner Eltern nach Kroatien (dem damaligen Jugoslawien). Sie wollten nach Split, um dort 2 Wochen Urlaub zu machen. Die damals mehr oder weniger mühevolle Autoanreise, Österreich hatte kaum eine hinreichend gute Autobahnanbindung und in Jugoslawien gab es lediglich die am besten geeignete Küstenstrasse gen Süden. So kam die Familie, Vater, Mutter und Kleinkind in die dalmatinische Region von Zadar. Die Nachmittagssonne war unerträglich und das Kind hielt die Hitze langsam im Auto nicht mehr aus. An eine Klimaanlage im Auto war damals noch nicht zu denken. Das Kind weinte und wurde zu fortschreitender Stunde immer lauter im Auto und Split war wenige Kilometer nach Zadar noch weit entfernt. Man hatte sich wohl verkalkuliert mit den Kilometern, der Zeit und den Küstenstrasseverhältnissen. Und mit der unerträglichen Hitze in den Sommermonaten. Immerhin fuhr man von Rijeka bis in die Zadarer Gegend über die Küstenstrasse 4 Autostunden. Also, es blieb der Familie nur eine Möglichkeit mit dem gestressten Kind, im nächsten Ort eine Übernachtung für eine Nacht zu suchen. Allerdings kam man dann erst einen Tag später in Split an. Da wurde die Mutter energisch, die Anweisung an den Vater, einem leidenschaftlichen Autofahrer, der eigentlich nur zum Tanken anhielt, lautete, im nächsten Ort eine Übernachtung zu suchen. Da rechts der Strasse das Meer lag, fuhren sie in Turanj, direkt nach der Bushaltestelle, rechts in eine kleine Seitenstrasse um die bekannten kleinen Schilder zu suchen: “Zimmer frei” (z.T. auf kroatisch, englisch oder auch auf deutsch). Die allermeisten Schilder wurden damals noch selbst hergestellt und mit Farbe bemalt. Nach ca. 50 Metern und nach einer kleinen Linkskurve, da stand nun ein Haus und ein solches Schild. Sogar neben dem Haus ein kleiner Parkplatz. Sie stiegen aus und gingen in den Hof um zu fragen, ob sie ein Zimmer für eine Nacht bekommen können. Sie wurden durch die sehr nette Gastgeberfamilie herzlichst begrüsst und ein Zimmer war, in dem damals noch recht beengten Haus auch vorhanden, selbst für eine Nacht. Die Gastgeber sprachen nur kroatisch und ein wenig italienisch, aber kein deutsch oder englisch. Das machte die Verständigung nicht einfacher. Aber ein gutes Abendessen, selbstgemachter Rotwein und selbstdestillierter Schnaps) und die lange Tagesfahrt war schnell vergessen. Jetzt nur noch schlafen und morgen früh geht’s weiter nach Süden, dachten Sie, die Küstenstrasse runter, nach Split.
Nach dem Aufstehen saßen sie gemeinsam im Hof zum Frühstück. Die Sonne strahlte, blauer Himmel und es war sehr warm, so begrüsste der Tag die Reisenden. Jetzt ist Urlaub, man wollte die Restreise nach Split ruhiger angehen. Langsamer fahren, öfters mal anhalten um die Landschaft und das Meer zu bewundern. Unterwegs anhalten und einen kleinen Fresskorb und Getränke mitnehmen, denn der Tag versprach wieder heisses Wetter. Man erkundigte sich bei der Gastfamilie, ob und wo man in Turanj im Dorf einkaufen gehen konnte. Also gingen sie die ca. 150 Meter ins Dorf, sie sahen jedoch schon nach wenigen Metern das blaue Meer und die Morgensonne, die sich  im Meer spiegelte. So etwas Malerisches waren sie, die in der Mitte Deutschlands wohnten, nicht gewohnt. Der Spaziergang durch den kleinen Ort, das wunderschöne Meer, die Inseln, der kleine Fischerhafen. Zum einkaufen kamen sie wohl dann voller Begeisterung gar nicht mehr. Ach, vielleicht doch noch einen Tag länger hier bleiben am Meer in Turanj, wir können ja dann morgen weiter nach Split fahren. Mir ist nicht bekannt, wie oft sie dieses noch zu sich sagten, aber es kam, wie es kommen musste, sie fuhren gar nicht mehr nach Split, sondern blieben den gesamten Urlaub in Turanj. Die Gastfamilie, der Ort, das Meer, alles hatte es ihnen angetan; es war ein wunderschöner und unvergesslicher Urlaub für sie.
Zurück in Deutschland berichteten sie uns über alles und meinten, nächstes Jahr fahren wir wieder dort hin – kommt doch mit.

Turanj damals (Jörg Opel)
Turanj damals (Jörg Opel)


2.) So kamen wir nach Turanj - Eindrücke von unterwegs:

Der Sommer 1967 kam schnell und somit unsere 1. Reise nach Jugoslawien und nach Turanj. Das Einzigste, was wir wussten, war der Name des Ortes (irgendwo am Meer, noch vor Split), dass das Haus direkt am Meer liegt, dass die Gastgeberfamilie sehr freundlich ist, aber kein deutsch spricht. Also fuhren wir mit zwei Auto’s im August gen Süden, voller Erwartungen im Gepäck. Für uns ein ganz unbekanntes Urlaubsgefühl, denn ausser der Nordsee und der Ostsee kannten wir kein Meer. Das sollte sich jedoch schnell ändern. Wir übernachteten auf unserer Fahrt irgendwo in Italien in einem relativ kleinen Ort, an der Hauptstrasse in einem kleinen Hotel oder Motel. Ich kann mich nur noch an das Zimmer erinnern für uns drei, denn es gab ein doppelstöckiges Bett. Na gut, mit 16 Jahren kann man ja noch mal unterwegs bei seinen Eltern im Zimmer übernachten. Am nächsten Tag, die Sonne strahlte und es war wunderschönes Wetter. Wir sassen beim frühstücken vor dem Hotel mit Blick auf die Strasse. Wie wird es am Meer sein? Aber eine Tagesfahrt lag noch vor uns. Unsere Freunde, die ja schon im Vorjahr in Jugoslawien waren, fuhren wieder vor uns im Auto. Am Spätvormittag erreichten wir die italienisch/jugoslawische Grenze, kurz danach die erste grosse Stadt, die Hafenstadt Rijeka. So viel Verkehr mittags, wir kannten uns nun gar nicht aus. Viele Ampeln, denn damals ging der gesamte Fernverkehr gen Süden noch durch die Stadt und unten am Hafen entlang. Die Autobahn, die heute vor Rijeka bereits links um Rijeka herumführt, die gab es damals noch nicht. Mein Vater musste gewaltig aufpassen, dass er unsere Freunde, die vor uns fuhren, nicht durch eine rote Ampel verlor. Und da kam es uns, wir hatten ja noch nicht mal eine Adresse und den Ort Turanj, den hatten wir bereits auch schon wieder vergessen. Ja und Handy’s gab es damals ja auch nicht. Man verständigte sich ganz einfach unterwegs mit der Lichthupe. Und dann passierte, was passieren musste, die zweispurige Hauptstrasse war überfüllt und unsere Freunde bereits einige Auto’s vor uns. Die linke Fahrspur ging dann geradeaus oberirdisch und weiter nach links abbiegend, die andere rechte Fahrspur daneben, ging unterirdisch geradeaus weiter. Unsere Freunde waren natürlich auf der anderen Spur, die ganz plötzlich links abging mit dem Hinweisschild: Split. Wir fuhren unterirdisch, auch mit dem Hinweisschild: Split. Alle Wege führten nach Split. Sie fuhren weiter durch die etwas oberhalb gelegene Altstadt, wir durch die Altstadt unten am Hafen entlang. Was jetzt tun, denn wir wussten ja noch nicht mal wohin. Split hätten wir ja noch gefunden, aber wären wir in Turanj angekommen, den Ortsnamen hatten wir ja wieder vergessen. Also fuhren wir in der Mittagshitze weiter durch Rijeka, uns wurde mulmig und immer wärmer. Dann sahen wir das Ortsausgangsschild von Rijeka und direkt am Schild die Möglichkeit, mal kurz rechts anzuhalten. Warten brauchten wir nicht lange, nach wenigen Minuten kamen unsere Freunde aus einer anderen Strasse direkt auf uns zugefahren. Sie hatten auch bemerkt, dass wir weg waren und kommentierten es lediglich mit dem Hinweis, warum bist du uns nicht hinterher gefahren. Mach das mal, wenn plötzlich die Strasse nach unten verschwindet und man nicht mehr auf die linke Spur kommt. Uns standen die Schweissperlen auf der Stirn, nur noch Hitze in der Mittagssonne. Und dann kam’s noch dicker: So, jetzt haben wir nur noch ca. 4 Stunden Autofahrt, immer die Küstenstrasse runter. Da kann man sich nicht verfahren und der Ort heisst Turanj und da gibt es notfalls auch ein Ortseingangsschild. Aber alles verlief problemlos – bis wir nach stundenlanger und sehr interessanter Fahrt durch eine eigentümliche und steinige Landschaft in Turanj endlich ankamen. Die gewaltigen Eindrücke, links die Felder und Berge und die vielen Steine, zerklüftete Landschaften und rechts das Meer und die vielen Inseln. So etwas hatten wir zuvor noch nie zuvor gesehen.

Turanj damals (Jörg Opel)
Turanj damals (Jörg Opel)

Informationen
Alle Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt.
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit meiner ausdrücklichen Genehmigung und unter vollständiger Quellenangabe. Jörg Opel joerg.opel@turanj.info

Apartmani Neda Turanj - Haus von vorne - House from the front - Casa dal fronte - Kuća s prednje strane
Nedjeljka Vukašina
Turanj
Ivana Merza 324
23207 Sveti Filip i Jakov
Kroatien / Hrvatska
br. telefona: 023/388-074
aus Deutschland: 00385/23/388074
mobitel: 091/726-5994
aus Deutschland: 00385/91/7265994
E-Mail: neda.vukasina@gmail.com

Apartmani Neda Turanj - Haus von vorne - House from the front - Casa dal fronte - Kuća s prednje strane

Für Anfragen in 
deutscher Sprache
Für Anfragen in deutscher Sprache steht Ihnen auch Jörg Opel aus Berlin unter der Telefon-Nr. 0049/30/7756302 oder per E-Mail an joerg.opel@turanj.info zur Verfügung.

Mehr Informationen und das Formular für Buchungsanfragen finden Sie unter BookingCroatia.eu 


Moje Srce je u Turnju! - Apartmani Neda Turanj (Jörg Opel)
Moje Srce je u Turnju! - Apartmani Neda Turanj (Jörg Opel)
Turanj 09/2017 (Jörg Opel)
Turanj 09/2017 (Jörg Opel)


< Weiter zur Seite 
2 oder 3>

nach oben - na vrh
Turanj News -
News from Turanj
Sveti Filip i Jakov
mein-suedosteuropa.de

Turanj.info - RSS-Feeds  RSS-Feed abonnieren

Turanj.info - News - Turanj.tips 19.10.17

Temperatura mora za 19.10.2017 08 h: Zadar 18,6°C / Šibenik 21°C / Split 19°C mehr...


Turanj.info - News - Turanj.tips 27.09.15

Zapisi o Turnju www.turanj.info/zapisi_o_turnju/index.php mehr...


Turanj.info - News - Turanj.tips 09.08.15

Turanj > Zimmer / Sobe (Wohnungen-Zimmer / Apartmani- Sobe / Ferienwohnungen / Unterkünfte / Apartments / Villen) https://www.facebook.com/groups/546708435477540 mehr...


Turanj.info - News - Turanj.tips 05.08.15

Turanj.info (Facebook-Group) https://www.facebook.com/groups/79869507554 mehr...


Turanj.info - News - Turanj.tips 07.11.14

Visit also mein-südosteuropa.de - persönliche Reise- berichte und Bilder aus Südosteuropa www.mein-soe.de mehr...


Turanj.info - News - Turanj.tips 06.11.14

Visit also Sveti Filip i Jakov www .filip-jakov.i nfo mehr...


Turanj.info - News - Turanj.tips 22.07.13

Apartmani Braco Santini, Turanj www.turanj.info/apartmani_braco_santini/index.php mehr...


Turanj.info - News - Turanj.tips 03.11.10

Apartmani Neda Turanj @ turanj.info www.turanj.info/apartmani_neda/index.php mehr...


Turanj.info - News - Turanj.tips 03.11.10

Link iz Turanj.info (Banner oglašavanje) - Od Naravno, mi također tražimo link prema našim stranicama. www.turanj.info mehr...


Turanj.info - News - Turanj.tips 03.11.10

Verlinken von Turanj.info (Bannerwerbung) - Natürlich freuen wir uns auch über die Verlinkung auf unsere Website. www.turanj.info mehr...

Your vote for Turanj:
Turanj is good
Turanj is very good
Turanj is wonderful
Resultate anzeigen
Živite li u Turnju? Leben Sie in Turanj? Are you living there?
Da - Ja - Yes
Ne - Nein - No
Povremeno - Gelegentlich - Occasionally
Resultate anzeigen

Kroatien Kurier

CROATIA LUXURY PROPERTIES

Antiquarian books
collection of Zadar
and surrounding area

Moje Srce je u Turnju!
Apartmani Neda Turanj

Apartmani Neda Turanj

Moje Srce je u Turnju!
Apartmani Neda Turanj


Radio BnM 94 MHz

Radio ZADAR
Live streaming

Radio 057 - Zadar

Crolive Radio

Narodni Radio Live

Kroatien Live Radio
hotel.de

Turanj 09/2014 (Jörg Opel)
Turanj
(ulica znak)
50 Godina Turanj i Sveti Filip i Jakov 1967-2017
Turanj
(ulica znak)